SKMEI Uhren

1 bis 40 von 177 SKMEI Uhren.

SKMEI Uhren: Eine Marke erobert die Welt

Wer sich als Hersteller von Uhren in der Gegenwart noch behaupten will, muss sich dafür schon etwas einfallen lassen. Angesichts der breiten Palette an Mitbewerbern auf dem Markt braucht es ein besonderes Merkmal, anhand dessen die potenziellen Käufer die Marke wiedererkennen. SKMEI ist dies gelungen, obwohl das Unternehmen erst 2010 gegründet wurde und damit noch als recht jung gilt. Es hat seinen Sitz in Guangzhou, einer der größten Metropolen Chinas. Aus der Millionenstadt im Süden des Landes verschickt SKMEI seine Zeitmesser in alle Welt. Nord- und Südamerika gelten dabei ebenso als wichtige Absatzmärkte wie Europa, Asien, Afrika oder der Mittlere Osten.

Rund 300.000 Uhren fertigt das Unternehmen allein im Monat an. Hier entstehen Modelle in nahezu allen Facetten und für jede Zielgruppe. Schon die Kleinsten und damit Kinder im Schulalter werden von SKMEI bedacht – selbstverständlich gibt es Zeitmesser für Mädchen und Jungen. Die Jugendlichen dürften sich über die ausgefallenen und teils futuristisch anmutenden Uhren freuen, mit denen sie sich von der breiten Masse abheben. Erwachsene Damen und Herren erwartet gleichermaßen ein reichhaltiges Sortiment. Keine Uhr ist dabei wie die andere und Vielfalt stellt damit einen der Erfolgsfaktoren der Marke aus China dar.  

Mehr Vielfalt geht nicht: Digitale SKMEI Uhren für Damen und Herren

Bei einem Blick auf die Produktpalette von SKMEI wird sofort klar: Bei diesem Hersteller gibt es nichts, was es nicht gibt. Von der simplen Digitaluhr über den minimalistischen analogen Zeitmesser bis hin zu völlig ausgefallenen, teilweise futuristisch anmutenden Modellen scheinen den kreativen Köpfen offensichtlich die Ideen nie auszugehen.

Dabei erinnern manche SKMEI Uhren an die Modelle anderer, noch bekannterer Hersteller, ohne diese dabei zu kopieren. Stattdessen erfindet die Marke sich und diese Zeitmesser neu. So zum Beispiel die robusten Armbanduhren im Stile der klassischen Casio G-Shock-Modelle, die hier einen frischeren Anstrich erhalten haben. Entsprechend ihrer Bestimmung als widerstandsfähiges Accessoire für Outdoor-Aktivitäten sind sie in dafür passende Farbtöne gehüllt. Das kann beispielsweise ein Militärgrün sein oder aber verschiedene Camouflage-Musterungen. Zudem stehen die SKMEI S-Shock Uhren – so deren offizielle Bezeichnung – der Qualität der deutlich preisintensiveren Modelle des japanischen Konkurrenten in nichts nach.

Und wenn schon die Marke Casio zur Sprache kommt: Ganz ähnlich verhält es sich bei den Digitaluhren mit eckigem Gehäuse. Hier hat sich SKMEI zwar ebenfalls Inspiration geholt, doch seinen eigenen Zeitmessern eine frechere Optik verliehen. Das gelingt dem Hersteller beispielsweise durch ausgefallene Farben: Es kann schon einmal der Fall sein, dass sich eine dieser Uhren komplett in Türkis präsentiert oder stattdessen ganz und gar in Weiß gehalten ist. Hier dürfen sich etwa alle Sportbegeisterten und alle modebewussten Jugendlichen angesprochen fühlen. Die gleichen SKMEI Digitaluhren gibt es darüber hinaus auch in Roségold, sodass auch die weiblichen Trägerinnen nicht vergessen wurden. Aber auch die Herren, denen der Sinn nach einen exklusiven Accessoire steht, sollten mit einem in Gold oder alternativ auch in Silber gehaltenen Modell auf ihre Kosten kommen. Als besonderes, gestalterisches Element finden sich zwei Knöpfe dieser Uhren auf der linken Seite und einer auf der rechten Seite.

Uhren mit digitaler Zeitangabe präsentiert SKMEI in weiteren, vielfältigen Stilen. Exemplarisch sind die Modelle mit LCD Display, wobei es bereits bei der Farbe der Anzeige unterschiedliche Varianten zu entdecken gibt – von der Gestaltung der Gehäuse, die von einem klassischen Rot bis zu einem edlen Goldton reicht, ganz zu schweigen. Neben der klassischen Schwarz-Weiß-Anzeige stehen auch Uhren mit grüner oder blauer Beleuchtung zur Auswahl.

Besonders reizvoll sind zudem die Multifunktionsuhren von SKMEI, die eine digitale und eine analoge Angabe der Uhrzeit kombinieren. Neben den drei Zeigern, die Stunden, Minuten und Sekunden verraten, sind auch eines oder mehrere digitale Felder in das Ziffernblatt integriert. Sie haben etwa die Aufgabe, das Datum und den Wochentag zu veranschaulichen oder sind der Stoppfunktion vorbehalten Aus diesem Grund wurden einige SKMEI Uhren in einen Chronographenlook gehüllt, der sich durch drei Knöpfe auf der rechten Seite des Gehäuses charakterisieren lässt. Zusätzlich sind auch auf der linken Gehäuseseite ein bis zwei Buttons platziert.

Abgesehen von diesen sehr sportlichen und oftmals auch robusten Modellen liefert SKMEI zusätzlich auch sehr einfach gehaltene Digitaluhren. Diese richten sich dann oftmals eher an die weibliche Zielgruppe, zumal der Gehäusedurchmesser etwas weniger üppig ausfällt. Die Damen wünschen sich bekanntermaßen in aller Regel etwas weniger auffällige Accessoires, wenn diese einen sportlichen Look mitbringen sollen. Die markanten Gehäuse bleiben dabei außen vor, sind farblich feminin gehalten und das Display stellt übersichtlich Uhrzeit, Datum und Wochentag dar. Bei Bedarf lässt sich jedoch auch bei diesen Uhren auf eine Stoppfunktion zurückgreifen.

Zeitlos, modern oder klassisch: Analoguhren von SKMEI

Es soll jedoch nicht der Eindruck entstehen, dass SKMEI ausschließlich Uhren entwickelt, die einen ausgefallenen Touch besitzen. Gleichermaßen werden auch diejenigen fündig, denen der Sinn eher nach einem klassischen analogen Zeitmesser steht. Ob es lieber ein Modell mit drei Zeigern sein soll oder eines, das sich als ganz besonders minimalistisch erweist – das bleibt den Damen und Herren selbst überlassen. SKMEI kann auch diese Kategorien bedienen. Als völlig zeitlos stellen sich etwa die Analoguhren heraus, die nur einen Stunden- und einen Minutenzeiger aufweisen und dazu ein helles Ziffernblatt besitzen. Der Markennamen ist unterhalb von zwölf Uhr positioniert. Bei der Frage nach dem Armband kann sich unter anderem zwischen einem dreifarbigen Textilband oder einem besonders edlen Lederarmband entschieden werden. SKMEI offeriert auch liebevoll feminin designte Uhren, die Elemente wie etwa Herzen auf dem Ziffernblatt präsentieren. Passend dazu ist die rote Farbe, die mit der Lünette und den Zeigern harmoniert, die wiederum in Silber gehalten sind.

Apropos Silber: Die Herren brauchen bei SKMEI auch nicht auf die Klassiker zu verzichten, zu denen in jedem Fall die analogen Edelstahluhren gehören, die mit dem runden, schwarzen Ziffernblatt einen alltags- und businesstauglichen Look gewährleisten.

Futuristische SKMEI Uhren für alle, die gern aus der Reihe tanzen

Wer denkt, dass die Vielfalt der SKMEI Uhren bereits vollständig beschrieben wurde, hat weit gefehlt. Die Marke stellt unter Beweis, dass sie sich auch abseits der gängigen Designs bewegt und bietet dementsprechend auch sehr moderne und teilweise futuristisch anmutende Zeitmesser. Wer sich in dieser Kategorie bedient, kann sicher sein, dass er ein Accessoire am Handgelenk trägt, das nicht jeder besitzt. So manches Modell mag auf den ersten Blick auch gar nicht als eine Uhr erkannt werden, sondern vielleicht eher als ein besonders exklusiver Schmuck.

Ein Beispiel dafür kann ein Edelstahlarmband sein, das die Uhrzeit auf ziemlich ungewöhnliche Art und Weise veranschaulicht. Zwei vertikale LED Reihen stehen dabei für die Stunden und die Minuten. Neben den beiden Säulen sind zwei Skalen zu finden. Je nachdem, wo die Lämpchen stehen, ist dann die Angabe zur aktuellen Stunde und den dazugehörigen Minuten ablesbar. Ein unwissender Betrachter dürfte mit dieser Anzeige wenig anfangen können. Wer aber das Prinzip verstanden hat, erkennt sofort, wie spät es ist.  

Nach einer ganz ähnlichen Methodik funktionieren auch die Binäruhren, bei denen abermals LEDs für das Veranschaulichen der Uhrzeit verantwortlich sind. Diese Modelle bieten sich in jeweils passenden Designs sowohl für Damen als auch Herren an. Auch Armbänder, in die ganz dezent eine digitale Anzeige eingearbeitet ist, lassen sich in die futuristischen Uhren von SKMEI einordnen. Der Großteil der Zielgruppe dieser Uhren dürfte sich bei den Jugendlichen finden, aber auch Damen und Herren gehören zu den Adressaten.

Auch die Kleinen werden nicht vergessen: Kinderuhren von SKMEI

Analog oder digital? Sofern diese Frage in Bezug auf Kinderuhren gestellt wird, sind sich die meisten Hersteller einig und entscheiden sich für verschiedene Designs mit Zeigern. Doch die Marke SKMEI wäre nicht SKMEI, wenn sie nicht auch hier einen Schritt weiter gehen würde als die anderen. Dementsprechend schlägt sich die Vielfalt bei der Modellauswahl auch bei den Zeitmessern für die Kleinen nieder.

Natürlich dürften vor allem die Jüngsten mit einer analogen Anzeige besser zurechtkommen. Schließlich lernen sie das Ablesen der Uhrzeit zunächst mit Stunden- und Minutenzeiger. Deswegen hat SKMEI entsprechende Modelle für Mädchen und Jungen in dieser Form gestaltet. Wer jedoch nicht mehr zu den ganz Kleinen gehört, hat sicherlich auch an einer Digitaluhr seine Freude und diese erhält er von dieser Marke aus China ebenfalls.

Abgesehen davon, dass SKMEI sowohl digitale als auch analoge Uhren für Kinder bereitstellt, sind die Designer hier ganz bewusst nicht so experimentierfreudig wie sie es bei den Zeitmessern für Jugendliche und die Erwachsenen regelmäßig beweisen. Für die Jüngeren steht immer noch das Ablesen der Zeit an vorderster Stelle. Die ausgefallenen Stile, auf welche die ältere Zielgruppe zurückgreifen darf, würden vielleicht den einen oder anderen Knirps eher verwirren. Deswegen hat sich SKMEI schlichtweg für kindgerechte Uhren entschieden. Konkret bedeutet das, dass die Mädchen beispielsweise Blumenmuster und dazu Farben wie Lila, Rot oder Rosa erwarten. Die Jungs werden stattdessen mit Blau, Grün oder Schwarz glücklich und dazu gibt es Motive wie Fußbälle oder Actionhelden.

Qualität zum kleinsten Preis: SKMEI Uhren für jeden Anlass

Alle Altersgruppen deckt SKMEI mit seiner breiten Palette an Uhren ab und stellt für jeden Anlass die passenden Designs bereit. Für Sportbegeisterte und Outdoor-Freunde ebenso wie für alle, die etwas Ausgefallenes suchen oder die im Businessalltag einen attraktiven Zeitmesser benötigen. Aufgrund der günstigen Preise, die kaum niedriger ausfallen könnten, lassen sich im Grunde für verschiedene Situationen unterschiedliche Uhren kaufen.

Erfreulicherweise geht SKMEI keine Kompromisse bei der Qualität ein. Verlässliche Quarzwerke garantieren eine präzise Angabe der aktuellen Zeit und zudem sind in den meisten Fällen noch Komplikationen anzutreffen. Das kann beispielsweise eine Stoppfunktion sein oder aber die Angabe zum aktuellen Datum und dem Wochentag. Dank der Materialien, die für die Armbänder und die Gehäuse zum Einsatz kommen, sind die SKMEI Uhren in aller Regel wasserdicht. Den Gang in die Dusche kann nahezu jede der Uhren mit bestreiten – viele dürfen zudem beim Schwimmen anbehalten werden.

 

* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich. Währungsumrechnung kann je nach aktuellem Kurs abweichen.