Superdry Uhren

1 bis 40 von 235 Superdry Uhren.

Superdry Uhren: Zeitzeiger als Kult

Superdry Uhren gehören bei uns zu den kultigsten - und das, obwohl die Marke Superdry erst vor weniger als 30 Jahren gegründet wurde. Das Label hat diesen Kultstatus wohl verdient, denn wir meinen, dass Superdry von Anbeginn einen ganz eigenen Designstil entwickelt und diesen konsequent durch das gesamte Sortiment durchgezogen hat. Da ist nichts Abgekupfertes, Nachgemachtes oder "Entliehenes" im Sortiment zu entdecken. Im Gegenteil: Superdry Uhren prägen einen eigenen Stil. Auf den ersten Blick mutet das Design der Superdry Uhren etwas nordisch und kühl an, dennoch keineswegs zurückhaltend oder lautlos. Es scheint in der Tat die Kombination aus nordischem Understatement auf der einen Seite und amerikanischem Retro-Look auf der anderen Seite. Dennoch schwingen da unverkennbar Designelemente des aktuellen japanischen Urbanstyles mit. Das Ergebnis lässt sich sehen und fällt auf.

Die ganze Welt der Superdry Uhren

Woher der Markenname Superdry stammt, vermag man nur zu rätseln, denn weder der englische Firmengründer, Julian Dunkerton, heute einer der reichsten Männer Großbritanniens, noch seine Marketingmannen geben über die Herkunft des Namens Auskunft. Böshafte vermuten gar, dass Dunkteron der Name Superdry beim Einkaufen von Babywindeln gekommen sein mag, oder etwa beim Trocknen seiner Hände in einem dieser toilettengeeigneten Haarföns für Hände. Wie auch immer, der Name Superdry steht heute wie kaum eine andere Marke für einen jungen, ausgefallenen und auffallenden Streetstyle. Ursprünglich startete das Unternehmen ausschließlich mit Kleidung. Dabei wurden Stilelemente des Reto-Looks häufig mit außergewöhnlichen Applikationen, etwa übergroße Schnallen, Stickereien oder Aufdrucken, zusammengeführt. Die Kleidung ist bunt, wirkt lässig, locker und trägt stets den Charme vergangener Zeiten. Heute werden unter der Marke Superdry neben Kleidung auch Sonnenbrillen, modische Accessoires, Handtaschen und eben Superdry Watches angeboten. Sie wird in über 50 Ländern der Erde vertrieben und ist in mehr als 20 Ländern durch eigene Superdry Stores vertreten.

Superdry Uhren passend zum Outfit

Superdry Uhren wurden erst vor wenigen Jahren in das Sortiment aufgenommen. Aber auch bei der Einführung der Uhren ist Superdry seiner eigenen Philosophie treu geblieben. So wurden die Uhren passend zu den verschiedenen Outfits und Styles kreiert. Das unverwechselbare Design, der Vintagelook und der hohe Wiedererkennungsgrad der Marke Superdry sind geblieben. Die Superdry Uhren greifen dabei den poppigen Stil der Kleidung auf - das Ergebnis sind trendige, funktionale Uhren mit modernen Armbändern im Vintage-Style, der bisweilen an den Style von und der Robustheit von erinnert. Die Superdry Uhren sind mit einem Quarzwerk mit drei Zeigern für Stunden, Minuten und Sekundenangabe ausgestattet. Konsequent werden dabei die Zeiger in der Farbe des Ziffernblattes und in der Farbe des Armbandes gehalten. Ebenso konsequent wird auf jegliche Schnörkel, Verzierungen oder Extras verzichtet. Alle Uhren sind bis zu 3 ATM wasserdicht, was für den Hausgebrauch durchaus ausreichend sein dürfte. Die Damenuhren sind übrigens seit je her etwas bunter - die Attribute "schrill, fast kreischend" sind dabei zumindest für die Scuba Midi Kollektion keine Übertreibung, sondern realitätsnahe Beschreibung. Wer es lieber etwas dezenter mag, findet über dreißig weitere, vermutlich jedoch weniger auffallende Modelle in unserem aktuellen Sortiment. Es stehen dabei Leder-, Metall- oder Silikonarmbänder zur Auswahl.

 

* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich. Währungsumrechnung kann je nach aktuellem Kurs abweichen.