Hugo Boss Uhren

1 bis 40 von 783 Hugo Boss Uhren.

217,14 €

177,80 €

207,50 €

212,60 €

199,00 €

306,00 €

200,00 €

217,00 €

316,95 €

311,35 €

188,05 €

214,90 €

88,74 €

182,08 €

88,75 €

88,75 €

148,50 €

425,00 €

124,72 €

93,14 €

107,40 €

166,79 €

129,00 €

224,00 €

249,95 €

92,75 €

155,86 €

123,29 €

118,00 €

147,15 €

97,41 €

152,73 €

101,40 €

83,40 €

149,00 €

255,36 €

155,68 €

83,40 €

334,00 €

252,76 €

BOSS Uhren von Hugo Boss 

Zunächst hatte ich gedacht, dass da wohl einer ganz schön clever gewesen sein muss, seine Marke BOSS Uhren zu nennen. Auf die Schnelle fällt mir keine andere Marke ein, deren Name derart für Kraft, Stärke und Kompetenz steht. Eine Marke wie BOSS Uhren oder wie Hugo Boss Uhren braucht man vermutlich nie zu erklären, denn allein der Name steht für den Führungsanspruch: hier weiß jemand, wo es lang geht. Und in der Tat: die Marke BOSS / Hugo Boss hat in den neunzig Jahren ihres Bestehens gezeigt. dass dort Designer, Kreative und Modeschöpfer am Hebel sind, die sehr wohl wissen, wo es lang geht. BOSS aus dem Hause Hugo Boss gehört heute zu den Top-Five der führenden Luxusmarken der Welt. Unter der Kernmarke BOSS werden heute modische, hochwertige und stets tragbare Modetrends kreiert - darunter natürlich die begehrten der Marke.

Hugo Boss Uhren: Am Anfang war der BOSS

Die Geschichte der Firma Hugo Boss beginnt mit dem Namen ihres Gründers: Hugo F. Boss. Der gleichnamige Firmengründer eröffnete im Herbst des Jahres 1924 seine erste Kleiderfabrik im schwäbischen Metzingen. Hugo F. Boss wird später einmal als jemand gekennzeichnet, dessen "signifikanter Mangel an Ehrgeiz" seine Karriere begleitete. Diese Einschätzung in der Firmenchronologie klingt gleich so abwertend, sodass wir hier lieber folgende Beschreibung verwenden wollen: "er chillte für sein Leben gerne". Dennoch - oder gerade deswegen - schaffte Hugo F. Boss sein Unternehmen durch die Wirren der Nazi-Zeit und des zweiten Weltkrieges zu führen.

Nach dem zweiten Weltkrieg stellte die Kleiderfabrik zwar weiter Uniformen her - nun aber für die alliierten Siegermächte - , ergänzte aber schon bald das Programm durch die Produktion von eleganten Herrenanzüge. Anfang der 70er Jahre wird dann die Marke BOSS als Label für die Herrenkollektion eingeführt. "Es ist die Zeit extrem schmaler Schultern und einreihiger Blazer mit zwei Knöpfen". Der Firmengründer zieht sich weiter aus dem aktiven Geschäft zurück und übergibt die eigentliche Arbeit an seinen Schwiegersohn, Eugen Holy. Dessen Söhne haben dann das Unternehmen zu dem gemacht, was es heute ist: ein Inbegriff für exklusive, anspruchsvolle und dezente Herren- und Damenmode. Die Markenwelt von Hugo Boss besteht heutzutage aus vier Modelabels: die eher klassisch daherkommende Kernmarke BOSS; BOSS Green als Sportswear Linie, steht für Casualwear und HUGO für moderne, urbane Mode.

Modische BOSS Uhren aus dem Hause HUGO BOSS

Als 1996 die ersten Boss Uhren unter dem Brandname BOSS angeboten werden sollten, waren die Fachpresse und große Teile des Uhrenhandels zunächst äußerst kritisch. Die Überlegung, neben flotten Hemden, Hosen und Anzügen auch noch modische Uhren anzubieten, war keineswegs neu. Viele Anbieter von Modemarken hatten bereits vor Hugo Boss den Versuch gestartet, aus dem Bereich der Klamotten raus zu kommen und den Sprung in den Bereich von Glitzer und Glamour zu wagen. Viele dieser Marken sind zwischenzeitlich längst Vergangenheit.

Doch kaum einem Modelabel ist dieser offensichtlich nicht ganz leichte Schritt so gut gelungen, wie Hugo Boss oder auch und . Denn das Unternehmen hat es im Gegensatz zu anderen Modeherstellern verstanden, dass Uhren technisch höchst anspruchsvolle Produkte sind, die kaum mit der gleichen Mannschaft zu designen sind, die sonst T-Shirts, Herrensocken oder Unterhosen auf den Markt werfen. Ein profundes Verständnis für die Produktwelt und für die Erwartungen der eigenen Kundschaft zeichnet BOSS Uhren heute aus. Kein Wunder also, dass die Uhren der Marke BOSS mittlerweile für ein elegantes und anspruchsvolles Design, der Liebe zum Detail und der hochwertigen Verarbeitung stehen.

Dabei bietet die Linie BOSS alles andere als Metzinger Einerlei. Im Gegenteil: unter dem Label "BOSS" finden sich klassisch - elegante Uhren, ebenso wie sportliche, glamouröse oder trendige Uhren. Eine Vielfalt, die man sonst eigentlich nur beispielsweise von kennt.Das Motto lautet: Kollektionsvielfalt statt Einheitsbrei! In der aktuellen Kollektion finden sich zum Beispiel sowohl Uhren mit arabischen, als auch mit römischen Ziffern, Chronographen und Quarzuhren, Lederarmbänder wie auch Metallarmbänder. Das verbindende Style-Element der Uhrenkollektion würde ich mal mit "schlichte, legere Eleganz" bezeichnen wollen. Man merkt deutlich, dass die Designer von BOSS Uhren sich im Vorfeld sehr genau angeschaut haben, was die Kunden von einer Hugo Boss Uhr als modisches Accessoire erwarten und wohin die Trends für Damenuhren und Herrenuhren hingeht. Klar, (der) Boss weiß wo es lang geht.

Hugo Boss Herrenuhr - wenig zieht mehr an

Was zieht Frauen bei Männern an? Ist es der Anzug, das Lächeln oder vielleicht das Parfüm? Oder sind es doch die berüchtigten inneren Werte, auf die Frauen so besonders stehen? Das Modelabel Boss scheint sich hierzu schon mal Gedanken gemacht zu haben. So erhält man auf diese Frage die klare Antwort: eine Hugo Boss Herrenuhr - wenig zieht mehr an.

Eine ebenso recht diplomatische Antwort wäre: es ist die gesunde Mischung aus all diesen genannten Punkten - und vermutlich noch viele weitere Punkte -,  die Frauen an ihren Partnern so schätzen. Ich denke mal, dass es auch vermessen wäre, hier eine befriedigende Antwort finden zu wollen. Denn dafür sind die Geschmäcker dann wohl doch zu unterschiedlich.

Die Hugo Boss Herrenuhr: Beihilfe zur Verführung

Seit Einführung der Boss Herrenuhren wurde in der Werbung auf die männliche Verführungskraft gesetzt. Schauspieler,  wie etwa Jared Leto oder Ryan Reynolds, übernahmen in diversen Spots die maskuline Rolle des geheimnisvollen und weltgewandten Gigolos. Auch hier ist es die Kombination aus verschiedenen Eigenschaften, wie Charme, Eleganz und Stärke, die solche Aufnahmen zu Inbegriffen männlicher Verführungskunst werden ließen.

Die Boss Herrenuhren scheinen ihre Wirkung auf die weiblichen Wesen nicht zu verfehlen - zumindest auf der Leinwand. Damit kein Missverständnis aufkommt: die Boss Herrenuhren leisten keine Beihilfe zur Verführung - aber die inneren Werte alleine dürften es wohl auch nicht gewesen sein - oder? Im wahren und realen Leben fällt dennoch auf, dass  Boss Herrenuhren nicht nur auf Frauen eine besondere Anziehungskraft entfalten. Wer eine trägt, zieht sie zumindest ungerne wieder aus.

Was ist das Geheimnis einer Hugo Boss Herrenuhr

Was macht die Attraktivität der Boss Herrenuhren aus? Woher kommt diese Faszination für ein Label, welches doch ursprünglich aus dem Modebereich entstanden ist? Auch hier kann man nur Vermutungen anstellen:

- klassischer Stil mit einer klaren Linienführung
- schlichtes und unaufdringliches Design
 - gedeckte Farben für Gehäuse und Armbänder
- Ziffernblatt in schwarz oder weiß
- zurückhaltendes Markenlogo auf jeder Boss Herrenuhr
- englisches Understatement und jeglicher Verzicht auf Protzigkeit

Nun könnte man behaupten, dass auch andere Uhren vergleichbare Style- und Designelemente verwenden. Aber auch hier gilt: es ist eben die besondere Mischung all dieser Faktoren, die eine Hugo Boss Herrenuhr so einzigartig macht. Sicher spielt auch die Kraft und Attraktivität der Marke eine wichtige Rolle. Männer stehen auf BOSS - und Frauen offensichtlich auch.

 

* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich. Währungsumrechnung kann je nach aktuellem Kurs abweichen.