Rado Uhren

1 bis 40 von 602 Rado Uhren.

Vom kleinen Unternehmen zu weltweitem Renommee

Begonnen hat alles in Lengnau im Kanton Bern: Im Jahr 1917 gründeten die Gebrüder Schlup eine erste Fabrik, in der Uhrwerke hergestellt wurden. Zur Anfangszeit trug die Firma noch den Familiennamen der beiden Schweizer. Der Fokus lag dabei jedoch in den ersten Jahren nicht auf eigenen Uhren, sondern vielmehr belieferte das noch junge Unternehmen andere Hersteller mit ihren angefertigten Werken. Ganze 20 Jahre vergingen, bis die beiden Brüder schließlich 1937 eine Tochterfirma aus der Taufe hoben, die auf den Namen Rado Watch Co. Ltd. hörte. Diese war schließlich auch für die Produktion eigener Armbanduhren zuständig, wobei die im Inneren verbaute Technologie natürlich vom Hauptunternehmen stammte. Weil die Zeitmesser derartig zu überzeugen wussten, stieg das Renommee der Rado Uhren zügig. Die Schweizer Marke genoss schließlich weltweit einen ausgezeichneten Ruf und in der Konsequenz konnten die Uhren auch zu einem gehobenen Preis angeboten werden. Mit einer Innovation machte Rado 1962 von sich reden, indem sie das erste Modell mit kratzfestem Glas für das Ziffernblatt auf den Markt brachten – die „Dia Star“ avancierte schnell zu einem begehrten Sammlerstück. Ihre Eigenständigkeit gab die Marke schließlich 1968 auf und schloss sich damit der Allgemeinen Schweizer Uhrenindustrie AG an. Diese fusionierte wiederum gegen Ende der 1990er-Jahre mit SSIH, woraus letztlich die Swatch Group hervorging, zu welcher Rado Uhren auch heute noch gehören. Vor allem aber ist das Label weiterhin eine angesagte Adresse in der ganzen Welt und verfügt über mehr als 5.000 Verkaufsstellen rund um den Globus.  

Feinstes Design trifft auf beispiellose Qualität

Die Uhren der Marke Rado verkörpern die Attribute einer typischen Schweizer Marke, denn sie vereinen eine filigrane Technologie mit einem edlen Design. Schon allein die Materialien zeugen von einer exklusiven Auslese: Gehäuse aus Keramik, Edelstahl oder 18 K Gold sprechen eine klare Sprache. Ein betont femininer Stil erwartet die Damen bei der Modellauswahl. Ein perfektes Beispiel dafür ist die „Rado Sintra Diamonds“, die ihre Eigenschaft bereits in der Produktbezeichnung trägt. Nicht nur das Ziffernblatt und das Gehäuse zieren Diamanten, sondern sie finden sich sogar auf dem Armband wieder und machen diese Uhr zu einem absoluten Blickfang. Zusätzlich können sich die Rado Zeitmesser für Damen und Herren dadurch hervorheben, dass sie zugleich sehr robust und widerstandsfähig ausfallen. Kaum ein anderer Hersteller hat Modelle mit einer derartigen Härte und Kratzfestigkeit vorzuweisen, wie es bei dieser Schweizer Marke der Fall ist. Um diese Standards konstant hoch zu halten, ist Rado stets darauf ausgerichtet, die Hightech-Materialien noch einen Hauch besser zu machen.

 

* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich. Währungsumrechnung kann je nach aktuellem Kurs abweichen.