Jobo Uhren

1 bis 40 von 158 Jobo Uhren.

Jobo Uhren: Vielfalt für jeden

Gummersbach in Nordrhein-Westfalen ist die Heimat der Marke Jobo. Dort wurde sie im Jahr 1927 gegründet und hat sich mit Schmuck und insbesondere Uhren für Damen und Herren im Laufe der Unternehmensgeschichte seine Daseinsberechtigung mehr als verdient. Dafür spricht das attraktive Preis-Leistungsverhältnis, mit der dieser Hersteller punkten kann. Obwohl die Jobo Uhren über ein aufwendiges und ansprechendes Design verfügen, das gemeinsam mit den hochwertigen verbauten Werken für eine reizvolle Kombination sorgt, muss kein Vermögen ausgegeben werden. Stattdessen bewegen sich die Zeitmesser in einem Preisbereich, der für jeden Geldbeutel erschwinglich ist.

Alle Komponenten vom Gehäuse über das Armband bis hin zu der im Inneren verbauten Technologie wissen zu überzeugen. Dementsprechend setzt Jobo auf hochwertige Materialien, mit denen die Uhren zu langlebigen Begleitern avancieren. Gleichzeitig ist die Palette der Designs ausgesprochen breit gefächert: Wer sich nach einem klassischen Modell sehnt, wird bei dieser Marke gleichermaßen fündig, wie diejenigen, die doch eher moderne oder minimalistische Uhren favorisieren. Insofern bekräftigt Jobo auch hinsichtlich der Optik ein Hersteller für jeden zu sein. Damen und Herren und selbst Kinder haben hier die ausgesprochen angenehme Qual der Wahl.  

Dazu sind im Inneren hochwertige Uhrwerke verbaut: Quarzwerke sind ebenso zu erwarten wie Varianten mit Handaufzug oder einer präzisen Funktechnologie. Damit gelten die Jobo Uhren als exakte wie verlässliche Zeitmesser. Gleichzeitig kommen auch ausschließlich hochwertige Materialien wie Titan, Edelstahl, Echtleder sowie Mineralglas zum Einsatz. Dadurch sind die Accessoires den alltäglichen Herausforderungen gewachsen und obendrein in aller Regel wasserdicht. 

Damenuhren von Jobo: Von schmuckvoll bis modern

Für einen Uhrenhersteller ist es nie einfach, alle Geschmäcker unter einen Hut zu bekommen. Schließlich ist jeder Mensch individuell und lässt sich von etwas anderem begeistern. Im Falle der Marke Jobo kann den Designern nur ein Kompliment gemacht werden, denn schließlich decken sie mit ihren Kreationen eine beachtenswerte Bandbreite ab.

Schmuck liebt wohl jede Dame und deswegen sehen viele Frauen auch Uhren als ein schmuckvolles Accessoire an. Jobo kommt diesem Wunsch nach und bietet in seinem Sortiment zahlreiche Modelle, die genau diese Eigenschaften verkörpern. Wie könnte das besser gelingen als durch Farbtöne wie Silber und Gold? Passend dazu dürfen auch glitzernde Edelsteine nicht fehlen. Diese sind jedoch nicht zu üppig verteilt, sondern gekonnt an den passenden Stellen platziert. Somit wirken die Jobo Uhren keineswegs überladen oder zu verspielt. Stattdessen unterstreichen sie die Stilsicherheit ihrer Trägerin. Eine ganze Reihe dieser schmuckvollen Zeitmesser zeigt sich komplett in Edelstahl, wobei dazu ein Gliederarmband beinahe selbsterklärend ist. Dieses ist mal etwas breiter gehalten und ein anderes Mal sehr schmal, wodurch der Fokus noch mehr auf das Gehäuse und das Ziffernblatt gelenkt ist. Alternativ bietet Jobo auch sehr attraktive Uhren mit einem Armband aus Leder an, wodurch auch hierbei der schmuckvolle Stil betont wird.

Moderne Looks scheut Jobo ebenfalls nicht. Ein besonders zeitgemäßes Erscheinungsbild entsteht hier insbesondere durch die Formgebung. Statt eines runden Gehäuses sorgt die Uhr mit einer ovalen Variante für einen attraktiven Hingucker. Florale Elemente und frische Farben wie ein helles Blau oder ein warmer Gelbton fügen sich wunderbar in die Reihe der modernen Ausführungen ein. Ein anderes Mal gelingt das dem Hersteller mit einer Kombination von einer Uhr, deren Elemente allesamt in dem typischen Silber des Edelstahls gehalten sind, während das Ziffernblatt sich mit einem Azurblau davon abhebt.

Eine spannende Mischung zwischen modernen und sportlichen Elementen präsentieren andere Jobo Uhren. Ein ganz typisches Beispiel dafür ist der vielzitierte Chronographenlook: Drei Knöpfe am rechten Rand des Gehäuses und weitere, auf dem Ziffernblatt verteilte Anzeigefelder sind dafür charakteristisch. Dazu wirken sowohl Schwarz-Weiß-Kombinationen als auch dezente Töne wie Beige oder Rosé ausgesprochen passend.

Zu guter Letzt sind dann noch die minimalistischen Jobo Uhren. Dieser Stil ist in den vergangenen Jahren grundlegend immer populärer geworden – bei Damen und Herren gleichermaßen. Gern wird dabei von einem skandinavischen Stil gesprochen, da dieses auf das Wesentliche reduzierte Design seinen Ursprung in den nordeuropäischen Ländern hat. Verzierte Ziffernblätter oder Lünetten sind dabei nicht zu erwarten. Stattdessen ist die Anzeige klar, hell und übersichtlich. Strichindizes und die beiden Zeiger verkörpern dabei die wichtigsten Komponenten. Der Vorteil dieser Modelle ist es, dass sie in wirklich jeder Situation absolut angemessen sind. Im Alltag passen sie ebenso hervorragend wie zu feierlichen Anlässen.

Maskulin, minimalistisch oder lieber sportlich? Uhren von Jobo für die Herren

Welcher Uhrentyp gilt als besonders maskulin? Viele Herren bevorzugen einen Chronographen für ihr Handgelenk. Die Modelle, die mit einer zusätzlichen Stoppfunktion versehen sind, wirken gleichzeitig sportlich – je nachdem, wie sie von den Designern entwickelt wurden. Farblich harmonieren dabei beispielsweise Blau und Silber ganz hervorragend, was auch die von Jobo gebotenen Kreationen belegen. Wer es zudem gern sportlich mag, kann sich auch für eine der Uhren entscheiden, die mit einem Silikonband ausgestattet ist und nicht wie üblich mit einem aus Edelstahl oder Leder.

Viele Herrenuhren der Marke Jobo sind darüber hinaus in ein minimalistisches Gewand gehüllt. Dementsprechend kommen diese Zeitmesser mit einem sehr übersichtlichen, zumeist weißen Ziffernblatt aus. Strichindizes als auch herkömmliche Ziffern dürfen dabei erwartet werden. Zudem sind Uhren dieser Art allesamt Dreizeigermodelle. Als ein willkommenes Extra gilt eine kleine digitale Anzeige, die in so manches Exemplar noch eingearbeitet wurde. Hier ist zusätzlich noch das jeweils aktuelle Datum einsehbar. Was diese minimalistischen Uhren von Jobo für die männlichen Träger angeht, so sind hier in aller Regel die Armbänder aus Echtleder zumeist in einem edlen Schwarz gehalten. Dieses weiß mit dem silbernen Farbton des Gehäuses zu harmonieren.

Ausgefallene Exemplare, die mit Sicherheit nicht jede Marke bieten kann, stellt Jobo ebenfalls zur Verfügung. Ein hervorragendes Beispiel dafür sind etwa die Taschenuhren, die keineswegs aus der Mode gekommen sind, sondern vielmehr ein Accessoire sind, das für ein klares Stilbewusstsein des Besitzers spricht. Eine andere Besonderheit, die inzwischen noch seltener zu finden ist, hat Jobo in Form einer Gürteluhr in seinem Sortiment. Diese wird schlichtweg mit einem fest integrierten Karabinerhaken am Gürtel fixiert.

Bunte und damit absolut kindgerechte Uhren von Jobo

Jobo ist eine Marke für alle und somit auch für die Kleinen. Mädchen und Jungen dürfen sich auf farbenfrohe Analoguhren freuen, die das Ablesen der Zeit zum sprichwörtlichen Kinderspiel machen. Für die kleinen Damen sind Farben wie Lila, Rosa, Pink oder Rot hervorragend geeignet. Die jungen Männer erwarten blaue, grüne oder auch schwarze Ausführungen. Dazu gibt es die jeweils passenden Muster oder Motive: Während bei den Mädchen die Augen beim Anblick der Verzierungen in Form von aufgemalten Blumen, Pferden oder Bienen größer werden dürften, schlagen die Herzen der Jungen bei Piraten oder sportlichen Chronographen höher.

 

* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich. Währungsumrechnung kann je nach aktuellem Kurs abweichen.