Certus Uhren

1 bis 40 von 341 Certus Uhren.

Certus Uhren und eine deutsch-französische Partnerschaft

Schon seit 1993 besteht die Marke Certus, die aus Baden-Baden stammt und mit ihren eleganten Uhren für Damen und Herren einen gleichbleibend hohen Erfolg genießt. Jährlich sorgt der Hersteller dafür, dass rund drei Millionen Modelle in Europa an den Handgelenken neuer Trägerinnen und Träger landen. Nachdem Certus in der Anfangszeit völlig eigenständig agiert hatte, besteht seit 2007 eine besondere Partnerschaft.  Das französische Unternehmen SMB-Horlogerie, welches seit 1984 existiert und dessen Ursprung in Besançon liegt, wurde zum Mutterkonzern. Mit dem Vertrieb der Uhren des Partners ist Certus in Deutschland betraut. Französisches Design trifft auf deutsche Verlässlichkeit – dieser Slogan würde wohl ganz gut passen, um diese Zusammenarbeit zu skizzieren.  

Apropos Verlässlichkeit: Diese bietet Certus seinen Kunden in jeder Hinsicht, denn auf jedes gekaufte Modell besteht nicht nur die obligatorische zweijährige Garantie, sondern auch ein eigener Service. Sollte es unerwartete Probleme mit den Uhren geben, dann lassen sich diese einschicken und werden in Baden-Baden repariert oder ausgetauscht. Diesen Dienst kann Certus ruhigen Gewissens anbieten, denn das Unternehmen steht für eine einwandfreie Qualität und eine langlebige Funktionsweise der Armbanduhren.

Ein ganz entscheidendes Kriterium für einen hochwertigen Zeitmesser ist ohne Zweifel das Uhrwerk, welches sich im Inneren befindet. Hier setzt Certus wie viele andere Marken, die für einwandfreie Modelle stehen, auf Quarzwerke. Diese haben den Ruf inne, stets präzise zu verraten, wie spät es ist. Außerdem sind sie weniger anfällig als Automatikuhren. Darüber hinaus spielt auch die Verarbeitung der einzelnen Uhren eine wesentliche Rolle. Die Gehäuse erweisen sich als robust, aber keineswegs als zu schwer. Die Herausforderungen des Alltags, die jeder auf seine Weise kennt, meistern die Certus Uhren am Handgelenk ohne Probleme. Ebenso stehen die Armbänder für Langlebigkeit, da insbesondere hochwertige Materialien wie Echtleder oder Silikon ihre Verwendung finden. Abnutzungen sind dabei auch nach längerer Zeit keine zu befürchten. All diese Eigenschaften paaren sich mit einem enormen Tragekomfort, wodurch die Certus Uhren nicht ohne Grund in ganz Europa gefragt sind.

Klassische Vielfalt – die Palette der Certus Uhren

Die Marke Certus richtet sich mit ihren Uhren an die Damen und die Herren sowie sogar die Kleinsten als Zielgruppe. Es sollen vor allem die Trägerinnen und Träger angesprochen werden, denen es auf ein stilvolles Design ankommt. Bei den Kindern geht es nicht darum, möglichst schrille und knallig-bunte Zeitmesser anzubieten, sondern vielmehr sind auch diese Uhren etwas gesetzter.

Dabei erklärt sich die Tatsache im Grunde von selbst, dass der Hersteller ausschließlich auf analoge Ziffernblätter setzt, denn schließlich verkörpern diese von Grund auf einen klassischeren Look als das bei den digitalen Modellen der Fall ist. Doch klassisch allein bedeutet längst nicht, dass die Auswahl dadurch etwa monoton ausfällt. Das Gegenteil trifft zu, denn Certus möchte eine möglichst breite Palette an Variationen anbieten – schließlich weiß der deutsche Hersteller auch, dass die Geschmäcker oftmals so vielfältig wie die Gesellschaft selbst sind. Dementsprechend umspannt die Produktauswahl bei Certus mehrere hundert Varianten.

Unter dem Aspekt der Vielfalt ist auch zu verstehen, dass die Ziffernblätter mal in runder und mal in eckiger Form bereitstehen. Für einen besonders exklusiven Look sorgen die Exemplare der Damenuhren, bei denen gar ein ovales Gehäuse anzutreffen ist. Die Certus Zeitmesser sind Dreizeigermodelle, bei denen in den meisten Fällen eine Datumsanzeige als zusätzliches Extra erwartet werden darf. Darüber hinaus bietet der Hersteller auch sportliche Chronographen an, die mit weiteren Komplikationen wie einer Stoppfunktion aufwarten.

Ein gestalterisches Element, dass die Certus Uhren miteinander vereint, ist die Farbe des Ziffernblatts. Hier entscheiden sich die Designer grundsätzlich zwischen einem hellen Hintergrund oder einer schwarzen Anzeige – auch bei den Kinderuhren kommt dieses Prinzip zum Einsatz, wobei dann noch zusätzliche kindgerechte Verzierungen einfließen.

Für jeden Anlass der passende Begleiter  

Die Uhren von Certus sind aufgrund ihrer neutralen Gestaltung für nahezu jeden Anlass der ideale Begleiter. Sie eignen sich sowohl im Büroalltag als das passende Accessoire wie auch in der Freizeit als angemessen. Feierliche Auftritte in Gestalt eines Theaterbesuchs oder Empfänge sind ebenso Gelegenheiten, bei denen die Zeitmesser im rechten Licht erscheinen. Bei den Herren spielen im Wesentlichen die Attribute sportlich und elegant eine Rolle. Diese Wirkung wird jedoch auf ganz unterschiedliche Wege erreicht. Durch einen Chronographenlook lässt sich ebenso eine sportliche Erscheinung erzeugen wie durch eine komplett silberne Farbgebung mit einem Gliederarmband aus Edelstahl oder durch ein kleines, in das analoge Ziffernblatt eingearbeitetes digitales Display.

Elegant und stilvoll wirken die Certus Herrenuhren, die sich mit nur einer drehbaren Krone präsentieren und mit einem edel geprägten Echtlederband daherkommen. Sowohl geschwungene Ziffern als auch römische Zahlen können diesen Eindruck hervorrufen. Die Damen erwartet unterdessen ein zumeist sehr schmuckvoller Look, mit dem die Farben Gold, Roségold und Silber einhergehen. Von selbst erklärt sich dabei auch, dass der Gehäusedurchmesser jeweils deutlich kleiner ausfällt als bei den Herrenuhren von Certus. Speziell mit Gliederarmbändern erreicht die Marke ein Design, das sehr glamourös wirkt. Dazu kommen Ausführungen, bei denen der Look weniger an einen Zeitmesser, sondern vielmehr an ein schmuckvolles, modisches Accessoire erinnert. Das gelingt durch ein breiteres Armband, welches geschwungene Formen besitzt und das Ziffernblatt elegant umschließt.

Die Kinderuhren präsentiert Certus zwar mit Farben, die Mädchen und Jungen zu gefallen wissen, doch übertreibt es bei der Gestaltung nicht. Zumeist kommen nur ein oder zwei Töne zum Einsatz, die nicht zu überladen wirken und damit nicht um jeden Preis auffallen.

Certus Uhren: Weil hohe Qualität kein Vermögen kosten muss

Die Certus Kinderuhren sind die günstigsten Modelle. Ihr Preis beginnt bereits im unteren zweistelligen Bereich. Unbedeutend höher fallen dann die Damenuhren und die Modelle für die Herren aus. Kostspielige Exemplare werden vergebens gesucht. Die Marke folgt schließlich auch dem Prinzip, dass hohe Qualität nicht das Portemonnaie überstrapazieren muss, sondern es sogar schonen kann. Beim Gedanken an die Langlebigkeit sowie den speziellen Service von Certus ist der Kauf einer dieser Uhren gewiss eine gute Wahl.

 

* Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich. Währungsumrechnung kann je nach aktuellem Kurs abweichen.